Sonntag, 12. August 2012

Aus "kaputt" mach...


... mach "was anderes" ;)))

Die Kleiderschranktür des Mittleren, beim "Spielen" (ich würde eher sagen, beim "wild durch die Zimmer rennen und toben", aber die Jungs beharren auf spielen und "von alleine rausgefallen"...) aus den Angeln gebrochen. Theoretisch könnte der Zimmerermeister-Ehemann sie problemlos reparieren.
Theoretisch.

Aber da der Schuster bekanntlich die schlechtesten Schuhe hat, stand die Tür seit Monaten oben in der Jungsetage und mit der Zeit kamen mir immer mehr Ideen, was man sonst noch so mit ihr anstellen könnte.

Deshalb ging es gestern zum Baumarkt, schönen Satinlack kaufen und die Türe anmalen.
Jetzt dient sie uns in der Küche als Besteck- und Handtuchhalter.
Das gefällt mir so schon viiiiel besser ;)))

Liebste Grüße,
Ela
17 Meinungen
  1. super idee und klasse umgesetzt! lg kerstin

    AntwortenLöschen
  2. welch coole Idee... gefällt mir und bei mir wäre wohl "aus kaputt wird GANZ KAPUTT" geworden...schäm...

    liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Idee!!!

    Wirklich sehr sehr schick und mal was ganz anderes :-)

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Ja super!!! Wer braucht schon ne tür im Schrank ? :o) Bei uns gibt es auch hin und wieder "plötzlich und unerwartet" Dinge, die auseinander fallen. HaHa, diese Kerle!
    Tolle Idee und wunderschöne Farbe!!!
    Liebengruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Sehr dekorativ - eine tolle Idee!!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  6. was für eine tolle idee, sieht klasse aus,
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  7. Schon alleine wegen der Farbe würde es mir gefallen, aber die Idee (mit der Farbe! :-) ) ist toll. Das mit den Reparaturen im eingenen Haus kenne ich übrigens auch. Mein Mann hat es ja laut Lehrbrief mit dem Strom, aber .... ;-)
    Viele liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  8. ich musste gerade so herzhaft Lachen, wie du das wieder so super geschrieben hast :-) Klar das Frau dann mal wieder kreativ werden musste :-))

    glg


    melly

    AntwortenLöschen
  9. Cool gelöst! So mit einem "Rahmen" sieht das viel besser aus, als wenn man die Hakenleisten direkt an die Wand schraubt. Musstest Du die Tür allein andübeln oder hat der Gatte wenigstens dabei geholfen? ;-)

    Der Schuster-Spruch lag mir auch sofort auf den Lippen. Aber sei doch froh, dass er kein Zahnarzt ist. ;-)

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde deine Idee super, schön und praktisch, das muss dir erstmal einer nachmachen.

    Viele liebe Grüße

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  11. das finde ich eine wirklich tolle idee!! wunderbar und so dekorativ!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  12. Ich lach mich schlapp!!! Ist ja ganz genauso wie bei uns!!!!! ALLES!! Überall das gleiche!!! *Lach*
    Deine Lösung finde ich spitze, da braucht frau sich nicht länger ärgern und wird entschädigt, gell??!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Da mir dein Blog sehr gefällt & ich bisher immer stiller Leser war trag ich mich gleich mal als neuer Leser bei dir ein.

    Die Idee ist sowas von genial.

    Vielleicht magst du auch mal meinen Blog besuchen kommen ;-).

    Liebe Grüße

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  14. Hehe. . . passt aber auch einfach zu gut rein. . .

    AntwortenLöschen
  15. Selbst ist die Frau! Super gneiale Lösung. Ich hoffe dem Mann gefällts auch.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  16. Das nenn ich mal "Reparatur"! Klasse!

    AntwortenLöschen

.

Sei ruhig ehrlich ;)... ich beiße nicht! *gg*