Freitag, 19. August 2011

Nachgemacht...



Zugegeben, die Idee ist nicht von mir.
Im großen Onlineversandhandel schon zu Kleinkindzeiten der Großen entdeckt, war ich immer zu knauserig, soviel Geld für ein "Nackenhörnchen" auszugeben. Auch wenn es ein sehr spezielles ist ;)

Zur Zeit sind wir aber, dank Sommerferien in NRW, oft den ganzen Tag unterwegs und das Bärenkind schläft nach langen, erschöpfenden Ausflügen, häufig auf der Heimfahrt im Auto ein.
Ein normales Nackenhörnchen verschmäht das Kerlchen, da stört ihn nämlich der Wulst im Nacken. Ständig die Großen anzuhalten, den Kopf ihres Bruders wieder "geradezurücken" stößt bei selbigen auch auf wenig Gegenliebe - eine andere Lösung musste also her.
Vor einigen Nächten dann erinnerte ich mich wieder an dieses Schlafkissen.

Es gibt keinen störenden Wulst im Nacken *yeah*
Bei unserer Version wird das Kissen mit Klett an der Rückseite des Kindersitzes befestigt. Strangulierungsgefahr besteht nicht, da die beiden Kissenteile vorne ebenfalls mit Klett aneinander befestigt sind und sich bei Druck/Zug lösen.
Eine Seite aus saugfähigem Frottee, die andere aus weichem Zottelchen sorgen hoffentlich für kuscheliges Wohlfühlklima, egal ob Sommer oder Winter.

Morgen werden wir es gleich mal ausprobieren, dann geht es nämlich in den Freizeitpark ;)))


Liebste Grüße, Ela



17 Meinungen
  1. Schön und praktisch, sowas könnten wir auch gebrauchen...

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ne tolle Idee! Im Moment können wir den Kindersitz noch in Schlafstellung schieben, aber irgendwann werden wir hier wohl auch vor demselben Problem stehen wie du! Dann hoffe ich, dass mir auch eines Nachts deine Idee wieder in den Kopf schießt!

    Viel Spaß morgen auf der Fahrt und natürlich IM Freizeitpark!

    AntwortenLöschen
  3. super toll "nachgemacht" ich bin mal gespannt wie gut es funktioniert.

    lg kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee!
    Wir haben zwar schon das Orginale San*** aber so ein selbst gemachtes ist natürlich um llängen besser^^

    AntwortenLöschen
  5. aaah. Wie cool! Perfekte Lösung. Jedenfalls wenns klappt. . . Du musst ganz unbedingt berichten und mir ggf. die Maße verraten! :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie cool :-)
    Heute bitte unbedingt am lebenden Objekt ;-) fotografieren.
    *bittebitte*
    Kann mir nämlich gerade so gar nicht die Ausmaße des Röllchens vorstellen.
    GLG
    Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Sogar mit Sommer- und Winterseite! Donnerlittchen!!! Wird dem Bärenkind bestimmt gefallen und eine große Hilfe sein... wir haben ja auch noch so eine Schläferin, die es inzwischen sogar schafft, den Kopf auf den eigenen (!) Schoß zu legen, um irgendwie schlafen zu können...

    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. ♥ ist ja eine tolle idee! das hast du super toll umgesetzt!
    nun aber viel spass im freizeitpark!
    glg nathalie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ela,

    an sowas habe ich auch schon gedacht zu machen weil meine Kleine immer das gleiche Problem hat :D

    Wünsche euch einen bombastischen Tag im Freizeitpark :)

    gglg Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  10. Also, es schaut jedenfalls super aus und funktioniert sicher super. Meine Mäuse schlafen bei langen Autofahrten auch gern ein und wenn dann der Kopf die ganze Zeit so schräg runterhängt, tut den Mädels nach dem Aufwachen immer dermaßen der Hals und Nacken weh, daß sie erst mal weinen und ... mal ehrlich, mit Tränchen aufwachen ist doch echt nicht schön. So ein Kissen ist eine tolle Idee.

    liebe Grüsse, Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Stimmt, Du erinnerst mich da an was!
    Louisa jammert auch immer, dass sie nicht so schön in ihrem Sitz schlafen kann wie die Kleine. So ein ähnliches Teilchen haben wir noch aus Louisa Kleinkindzeiten, da gab es nämlich WallMart noch in Deutschland und in Punkto Kindersachen waren die unschlagbar, leider haben wir nur noch den Ausverkauf damals mitmachen können.
    So jetzt noch die frage, wo ist dieses Ding????
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja super praktisch, selbst meine Zwege schlafen nach langen Ausflügen noch ein...
    Viel Spaß!
    LG Maya

    AntwortenLöschen
  13. Oh, äh, ja die Maße würden mich dann auch interessieren *liebguck* Der Zwerg könnte sowas auch gebrauchen ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht ja interessant aus... würde es zu gerne mal am "Objekt" sehen...

    meinst Du, Du könntest davon ein Bild einstellen???

    Meine snd zwar schon größer, aber wenn sie einschlafen, rutschen sie auch immer seitlich weg...

    vielleicht wäre das eine Alternative...

    gehts das auch für die 3er Version Kindersitz?

    LG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Wunderbar nachgemacht. Das würde ich auch gerne noch für unsere Ferienausflüge nähen.
    Könntest Du die Maße posten, damit wir nicht so lange probieren müssen?

    Herzlichen dank für diese tolle version der Nackenhörnchen.

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  16. Danke Ela. den Tisch mag ich wirklich. Heute noch mehr als Gestern;). Hab auf deiner Facebookseite vorbeigeschaut. Das Pferdchen ist ja der Kracher. Einfach wunderchön!!!!!

    Ist eine gute Idee - Ich bin jetzt bei der "Nackenstütz" oder wie man das denn nennt. Wenn ich dazu komme, werde ich unseren Rabauken auch so etwas machen.
    Gruß Joanna

    AntwortenLöschen

.

Sei ruhig ehrlich ;)... ich beiße nicht! *gg*