Dienstag, 9. November 2010

"Lattääääääääääärne, Lattäääääääääärne..."





... singt das Bärenkind seit einigen Tagen ;)

Diese Laterne ist eine ganz tolle Idee auch für die ganz Kleinen, eine ähnliche haben wir schon letztes Jahr mit dem Mini gebastelt.
Und da das Kleistermatschen immerwieder eine Wonne ist, brauchten wir dieses Jahr natürlich eine neue ;)

Für solch eine Laterne braucht ihr

1 PET-Flasche
Kleister
Transparentpapier

Den Kleister rührt ihr nach Packungsanleitung an, währenddessen können die Minis das Papier schon in kleine Stücke reißen. Das Bärenkind hat seit einiger Zeit das "Schnippeln" für sich entdeckt, deshalb durfte er alles mit der Schere zerschneiden.
Von der Flasche wird das obere Drittel (ca.) abgeschnitten. Dabei müsst ihr vorsichtig sein, möglicherweise ist der Rand oben jetzt ziemlich scharf - nicht, dass sich jemand schneidet!
(Am besten klebt ihr nachher das Transparentpapier ein wenig über den Rand oder schmirgelt ihn leicht mit etwas Schleifpapier ab)
Dann kommt der klebrige Teil ;).
Die Flasche wird großzügig eingekleistert und jetzt kunterbunt mit den Papierschnipseln beklebt. Dabei immerwieder gut nachkleistern, damit das ganze auch gut hält :)
Größere Kinder können auch Muster einarbeiten oder die Laterne anschließend noch mit Motiven (Sterne etc.) bekleben.
Bei uns sollte Glitzerhologrammpapier drauf, dass das Bärchen vor einigen Tagen von Oma geschenkt bekommen hat.

Jetzt die Laterne über Nacht auf der Heizung trocknen lassen - fertig!

Das tolle an dieser Laterne ist, dass sie quasi "unkaputtbar" ist. Gerade die Kleinen schleifen ihre Laternen schon mal über den Boden oder wedeln damit durch die Luft - eine Laterne aus Tonkarton macht das nicht lange mit.
Unsere hingegen hat auch schon Regen und Schnee überstanden - für mich die ideale Kleinkinderlaterne *lach*



Liebste Grüße und viel Spass beim Nachbasteln ;)
Ela


11 Meinungen
  1. genial...super genial...die könnte bei uns auch überleben...bei uns wurde dieses Jahr keine laternen gebastelt...da wir das Motto im kiga haben : Umweltbegegnung..wurden die alten Laternen vom lezten Jahr recycled...war mehr arbeit als neue zu basteln...und wie der Zufall es so mag.. Kiga und SChule zur selben Zeit an verschiedenen Orten Laternenumzug..naja..ich gehe zum Kiga .-9
    lg emma

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll die Laterne, die Idee ist echt klasse, werden wir bestimmt mal nachbasteln!

    LG Lena

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ela,
    klasse Idee und viel besser als die mit dem Luftballon als Untergrund. Denn das dauerte ja immer ewig.
    Hier hat das erste Kind verkündet für Laterne sei er jetzt wohl dann doch zu groß *schnüff.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Die Laternenbastelidee finde ich wirklich gut! Wir hatten nämlich so eine aus Tonpapier mit Schleifspuren ...
    Liebe Grüße! Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Schöööön! Dann mal viel Spaß!!!

    Grüßchen*

    AntwortenLöschen
  6. super schön und dazu noch unverwüstlich... das klingt richtig gut. Ich bin es nämlich wirklich leid, daß die mühevoll gebastelten Teile meist den ersten Laternenumzug nicht überstehen *ggrr*

    liebe Grüsse, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hihi,man merkt doch das wir aus der selben fachrichtung kommen.
    Saskia hat auch so ein Laternchen. Allerdings einen Elefanten!
    LG
    Sandy

    AntwortenLöschen
  8. Die Idee ist klasse; muss ich mir gleich mal merken. Ich hab mir heute nämlich grade überlegt, welche Art Laterne gut geegnet ist für Kleindkinder... Für diesmal hab ich dann einfach zur Rübe gegriffen und ratzfatz ein Räbäliächtli für Kind2 geschnitzt, so beim Zvieri... so haben wir Kind2 dann begleitet mit seiner Klasse raus in die Nacht. Mein Mädel sass derweil im Tuch auf meiner Hüfte, und hat, glaube ich, noch gar nix vermisst... aber für nächstes Jahr könnte deine Variante doch ganz gut sein; merci!
    Bora

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ela,
    schön, dass du mich verfolgst ;-) und ganz lieben Dank für deinen lieben Kommentar.
    Natürlich darfst du den Schalldämpfer in die Tat umsetzen.
    Hab weiterhin viel Freude beim Werkeln und sei lieb gegrüßt.
    Herzlichst
    tüftelchen
    Lieben Dank für eure tolle Laternenidee ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine geniale Idee. Leider kennt man das Laternenlaufen hier garnicht.
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen

.

Sei ruhig ehrlich ;)... ich beiße nicht! *gg*