Donnerstag, 9. September 2010

So mach ich es...



Manchmal ist es einfach schwierig, sich mögliche Stoff- und Farbkombinationen im Kopf vorzustellen. Mir ist es auch schon oft passiert, dass ich dachte, dieses und jenes Stöffchen - sieht bestimmt klasse aus! Und wenn es dann fertig genäht ist, überzeugt das Endergebnis überhaupt nicht :(

Deshalb male ich mir seit einiger Zeit das Schnittmuster, welches ich nähen möchte auf ein weißes Blatt, und suche mir mögliche Stoffe zusammen.
Dann wir herumgeschnippelt, ausprobiert und aufgelegt - solange, bis es mir wirklich gefällt.

Mir fällt es so viel leichter, mir das fertige Nähstück vorzustellen - euch sicher auch?

(Und, wer erkennt das Schnittmuster? ;))

Edit: Mein aufgemaltes "Model" mißt etwa 10x10cm, es reichen also schon kleinste Stoffschnipsel, zum Auflegen ;)




Liebste Grüße,
Ela
20 Meinungen
  1. Eine Gute Idee, ist mir zum Glück noch nicht passiert das es nicht gepasst hat.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Idee ziemlich niedlich. Auch wenn es den Stoffverbrauch steigert. *lach*
    Aber dafür hat man dann ja auch schon fast eine Mini-Puppen-Variante. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das finde Ich ein sehr gute Idee. Und das Schnittmuster? Ich denke das ist Toni.
    Habe Ich recht ...oder?

    Liebe Grüße aus die Niederlande von Janny und vielen dank für das Idee.

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir dauert das Stoffe aussuchen auch am längsten, deine Idee wär also was für mich :-)

    Hmm, den Schnitt erkenne ich aber nicht....

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. WOW - eine tolle Idee und eine super schöne Stoffkombi!
    GLG
    petra

    AntwortenLöschen
  6. @MaraFiMo
    10x10 cm ist ja jetzt zum Glück nicht viel ;)
    aber die Idee finde ich klasse... da ich in der Hinsicht Stoffkreationen sehr unkreativ bin, finde ich es einen guten Anfang es zu üben ;)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ela,
    vielen Dank für die tolle Idee.
    Das werde ich das nächste mal sicherlich auch so machen.

    Liebe Grüße Laura

    AntwortenLöschen
  8. Klasse Idee! So werd ich es das nächste Mal machen, wenn ich wieder am hin und her überlegen bin. ;-) LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das ist ne klasse Idee.
    Mir geht es immer so mit der Stoffwahl, aber dieses werde ich mir merken!

    LG Linda

    AntwortenLöschen
  10. naja, dann reicht es für woodoo-puppen *lach*

    AntwortenLöschen
  11. Das ist echt ne super Idee! Werde ich mir merken und bei Bedarf einsetzen ;-)

    GLG mariallena

    AntwortenLöschen
  12. liebe ela,,
    dass ist ne tolle Idee..bin ich gar nie auf die Idee gekommen .. so in miniatur...bei mir läuft es eigentlich immer chaotisch ab...schnitt steht fest, ok
    dann stoffe..aha schon ne idee...rausziehen hinlegen..hm..dazu könnte dieser passen..rausziehen dazu legen ( das ist wohl auch der Grund warum das Regal horror aussieht..denn die anfängliche Ordnung..alle Jahre mal wieder nötig..wird durch mehrfaches herausziehen und oben drauf legen nicht besser :-( )naja dann liegt es ein oder zwei oder drei tage..gerne auch wochen! hm..2. Blick drauf..das geht ja gar nicht...also anderer Stoff rausgezogen...überlegt..ok..anfangen...dann alles zuschneiden..währende des Nähens..mönnnschhh..irgendwo müsste doch noch das und das Stöffchen sein..das wäre doch ein prima kontrast..also schon zugeschnittenes durch neues ersetzt..passt! immer was mache ich mit den Zuschnitten..die bekommen jetzt die Kinder zum Ausprobieren Basteln und Nähversuchen....und manchmal schmerzt das auch so richtig..wenn da ein liebgewonnes Stückchen Stoff so "gequält" wird..aber ich denke mir dann immer..das war wohl so vorherbestimmt...*lach*
    achja und wenn dann dazwischen noch ne Stoffliefung kommt..ohjeh...dann wird das ja schon 3mal nichts...*lach+
    liebe Grüße
    emma

    AntwortenLöschen
  13. So eine einfache und geradzu geniale Idee. Und da können sogar ide Kinder selbst bissel rumprobieren. Bis jetzt tue ich mich eher schwer mit dem Zusammenstellen der Stoffe. Danke für den Tip!
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Coole Idee. Muß ich mir merken!
    LG Rooby

    AntwortenLöschen
  15. tolle Idee und hättest du nicht das Maß dabeigeschrieben, wäre ich nie auf 10x10 cm gekommen.

    liebe Grüße HEike

    AntwortenLöschen
  16. Mir geht es genau wie Emma.

    Bei jedem Projekt werden tausend Stoffe rausgezogen, oder vielleicht doch lieber so.

    Beim Nähen fällt mir dann noch was neues ein, und dann noch die Entscheidung welche Stickis.

    Hinterher ist oft was ganz anderes entstanden als geplant.

    Aber die Idee mit den Stoffschnipseln ist eine tolle Idee.

    Eigentlich könnte Frau ja auch von jedem neu gekauften Stoff gleich ein kleines Stück abschneiden. Dann hätte man eine Übersicht über die vorhandenen Stoffe und ich müßte nicht jedesmal den ganzen Schrank ausräumen ( und später wieder einräumen).

    Ich glaube das probiere ich mal.

    Danke für den Tipp.

    Liebe GRüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  17. Genau deshalb gibt es bei den farbenmix-Schnittmustern ja neuerdings die "Ausmalblätter" zum kostenlosen Download. Sie nennen sich "Skizzenbilder" und befinden sich auf der ersten Seite bei den Anleitungen zum jeweiligen Schnittmuster. Ich klebe/lege mir vorher auch gerne alles zurecht und Malina malt inzwischen alle ihre Wünsche auf :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. oooooh, toll, danke für den tip - dann muß ich ja gar nicht mehr selber kritzeln!! *freu*

    AntwortenLöschen
  19. Das ist ja mal klasse und das Endergebnis kann sich echt sehen lassen. Ein superschickes Teil. Ich bin mir sicher, ihr werdet darauf angesprochen...

    GLG
    Sandra

    AntwortenLöschen

.

Sei ruhig ehrlich ;)... ich beiße nicht! *gg*