Dienstag, 23. Februar 2010

Wieviel Uhr ist's denn? (Anleitung ;))


Mama hat eine Uhr.

Papa hat eine Uhr.

Der große Bruder hat eine Uhr.

Der mittlere Bruder hat auch eine Uhr.

Und das Bärenkind?

...


...

Das hat jetzt auch eine!
:D

Vor einiger Zeit hier entdeckt, aber zu geizig zum kaufen, dachte ich:
Das können wir auch!

Also losgelegt und ausprobiert...




Zuerst habe ich am kindlichen Handgelenk die Länge und Breite ermittelt.
5x17 cm sind bei unserem fast 2jährigen perfekt.

Für das Ziffernblatt habe ich einfach um eine leere T*esa-Rolle gemalt ;)




Alle Teile zuschneiden.
Für das Armband habe ich Walk genommen, der Rest ist aus Filz




Nun das Viereck auf das Armband nähen.
Das geht natürlich auch mit der Maschine.
Mit der Hand und dickem Woll- oder Stickfaden bekommt das ganze aber einen ganz eigenen Charakter.




Wer mag, kann nun noch Knöpfe oder andere Dekoelemente aufnähen.
(Das Bärenkind reißt soetwas nicht ab. Sonst aber generell bedenken, daß Kleinteile von Kindern unter 3 Jahren verschluckt werden können!)




Jetzt wird das Ziffernblatt aufgestickt.
Den Filz dazu am Besten mit Sprühkleber fixieren, damit er euch nicht verrutscht.





An den Enden habe ich noch Vlieseline aufgebügelt, damit die Knöpfe später nicht ausreißen.





Oben und unten jeweils zwei Knöpfe reindrücken.




Fertig!!


Viel Spaß beim Nacharbeiten!
;)




Wie immer gilt natürlich:
Keine Gewähr auf Fehler in der Anleitung!
Bitte nur für den privaten Gebrauch!





Liebste Grüße,
18 Meinungen
  1. Ach wie süß! Schade eigentlich, dass unsere Kinder dafür schon zu groß sind...:O)

    GLG
    Peggy

    AntwortenLöschen
  2. Eine super Idee!Vielen Dank für die Anleitung.
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee! Wie süß! Und der Großekleine ist bestimmt stolz wie Oskar ;-)

    LG

    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Lieben Dank für Deinen Kommentar:

    Jaaa, den Frühling mit Erdbeeren locken, eine gute Idee.

    Ich hab mir gerade Dein Tutorial durchgelesen. Sooo eine schöne Uhr und ganz toll geschrieben!

    Liebe Grüße.

    Pfiffigste

    AntwortenLöschen
  5. Wie klasse. Uhr ist auch hier gerade ein ziiiiemliches Thema bei der MiniMaus. Sie hat zwar jetzt eine ausrangierte von mir. Aber die passt natürlich überhaupt nicht! Noch eine Listenerweiterung...;)

    AntwortenLöschen
  6. Ach, das ist ja ne witzige Idee.
    Toll. Leider sind meine Beiden auch schon zu groß dafür...

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ela

    Das ist wirklich mal ne super Uhr...bei der bleibt sogar die Zeit stehen...will auch so eine ;O))

    Grüße
    JO (die nun endlich wieder bloggt ;O))

    AntwortenLöschen
  8. Boah , wie toll ist das denn ? Ja , Melina braucht auch eine Uhr das ist klar ;o)))

    Liebe Grüße und Danke für die Anleitung
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Fein, fein,...Sohneman kam hinter mir heringeschlichen,...BOAH COOL Mama guck mal `ne Uhr wie für mich gemacht!

    Dank deiner Anleitung, wird das sicher kein Problem:-)

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine süße Idee. Da ist der kleine Mann jetzt sicher schrecklich stolz! :-)

    liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  11. sehr süß! so was mögen die kids....große nachahmen ist der hit!

    lg kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Das ist eine wundervolle Idee!!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  13. Die Idee find ich toll! Darf ich ihre anleitung benutzen?
    LG

    AntwortenLöschen
  14. HIhi, das ist ja ein richtiger Pulswärmer geworden! Sehr knuffig.
    Filz ist natürlich auch eine gute Idee... Ich hab Schrägband fürs Uhrenarmband genommen...
    Hier zu sehen:
    https://kleene.wordpress.com/2013/06/21/armbanduhr-fur-einen-kleinen-menschen/

    Liebe Grüße!
    Anja

    AntwortenLöschen

.

Sei ruhig ehrlich ;)... ich beiße nicht! *gg*